Das Problem mit der Klassik

Das museale Getue um „Klassische Musik“ lenkt von den wirklich engagierten lebenden Kunstschaffenden ab. Kunst ist eine Art, die Lebenswirklichkeit zu reflektieren. Wer immer nur Mozart und Beethoven und Altbewährtes zur Wahren Kunst erhebt und subventioniert und pflegt, der schadet dem Wesen des Ganzen mehr, als dass er ihm nutzt. Und er/sie macht es sich einfach, indem er/sie, statt selbst auf der Suche nach authentischen Kunstwerken – und unmittelbarem Kunsterleben! (und damit Teil des Ganzen) – zu sein, einfach das anhimmelt, von dem andere behaupten, es wäre Kunst. Lebendig gelebte Kultur sieht anders aus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s